Datamining & BewerberVZ: Wie werde ich eigentlich gefunden?

Gerade durch die letzten Diskussionen um BewerberVz und anderen Portalen habe ich mir etwas mehr Gedanken gemacht um das Problem der Suche.

Das Prinzip klingt recht einfach: Du (Bewerber) stellest Dein Profil Online und ein Unternehmen (Arbeitgeber) findet Dich und gibt Dir ein Job. Wie aber findet die Personalerin Dich? Das Problem ist nicht trivial. In einem Portal befindet sich eine große Menge an Daten von Bewerbern. Ich nehme an in einem neuen Portal wie BVZ sollten es so 5000 bis 100000 Datensätze sein.

Jeder Personaler sucht die besten Studierenden, dass ist ein Problem! Z.B. wird ein Kandidat mit Abschlussnote 1.0 bis 1.5 gesucht. Das schließt schon eine Menge Leute aus. D.h. nur ein Bruchteil der Bewerber wird jemals von einem Personaler gesehen. Natürlich kommen Dinge wie Auslandsaufenthalt hinzu, dafür gibt es ja meistens diese Checkbox die man anklickt, ob eine Erfahrung als Auslandserfahrung zählt. So fallen noch mehr Leute heraus. Klar ist ja, dass der Personaler die große Menge an Profildaten irgendwie überschaubar machen muss für sich. Leider kann man seine individuellen Stärken so nicht präsentieren, weil diese auf Anhieb nicht gesucht werden.

Das Bewerberprofil ist meist sehr komplex, jeder hat studiert, Berufserfahrung und bestimmte andere Fähigkeiten & Eigenschaften. Leider wird die Vielfältigkeit nicht berücksichtigt in einem Portal. Da immer positive Anfragen nach einer Eigenschaft gibt und diese zu Ausschließung von Eurem Profil führen, kommen immer dieselben Top Profile durch. Ein Bewertungssystem wäre schön, welches auch andere Bewerber durch lässt. Leider ist die Implementierung nicht einfach. Hierfür braucht man Datamining Algorithmen, die auch Kandidaten als Ergebnissen liefern die kleine Makeln haben. Z.B. Normale Suchmaschinen benutzen spezielle Algorithmen um so Ihre Ergebnisse zu generieren. Google hat den besten Algorithmus und ist auch damit der Marktführer bei den Bewerberportalen. Die automatische Filterung nach bestimmten Werten ist sehr unzufriedenstellend für die meisten Bewerber, da Sie nie gesichtet werden und nur als Werbemasse für die Portale dienen. Reine Spezialisten und die Top 5% haben eine sehr gute Chance bei BewerberVZ und Co.

Da es wirklich schwer ist geeignete Bewerber zu finden, wird immer noch „per-Hand und Mausklick“ bei Hobsons und Career-Venture gearbeitet. Bei diesen Portalen melden sich Absolventen zu einer bestimmten Veranstaltung an oder besser gesagt sie bewerben sich für eine Recrutining Event. Die Auswahl wird dann klassisch getroffen. Die Bewerber werden vorsortiert von den Mitarbeitern bei den Portalen und dann noch mal Ausgewählt von den Unternehmen die am Event teilnehmen. Man sollte beachten, dass die Menge der Bewerber für einen Event sich in Grenzen hält gegenüber den Bewerbern bei Monster oder BewerberVz.

Ich bin auf die ersten Erfahrungsberichten gespannt vom BewerberVz. OK, die Fake Beiträge z.B. in der StudiVz Gruppe von BVZ zähle ich mal nicht dazu.

Über eine Lösung des Bewerberproblems würde ich mich auch sehr freuen. Ähnliche Probleme gibt es ja auch bei anderen Portalen und Datenbanken. Vielleicht kennt ein Leser ein Link oder einen Artikel über das Thema. Bitte, tragt dies dann als Kommentar einfach ein.

Ein Gedanke zu “Datamining & BewerberVZ: Wie werde ich eigentlich gefunden?

  1. Kennst du eigentlich http://www.alma-mater.de/? Ich finde, die bieten einen guten Service für Bewerber. Ich habe mein Profil dort seit Studiumsbeginn und kann nicht über Anfragen klagen. Monatlich erhalte ich eine Liste von möglicherweise interessanten Stellenangeboten für mich und ab und an (nur wenn ich das möchte und mein Profil aktuell halte) ruft mich auch ein/e freundlich/er Mitarbeiter/in an, um mich auf ein ganz bestimmtes Stellenangebot hinzuweisen, das sehr gut zu meinem Profil passt…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s